Positives Rating von Moody’s für Clientis

Die Ratingagentur Moody's bewertet die langfristige Schuldnerqualität der Clientis Gruppe mit «A1», was auf die solide Bonität hinweist, und die kurzfristigen Verbindlichkeiten mit der Höchstnote «Prime 1». Der Ausblick ist «stabil».

Das Rating erleichtert den Clientis Instituten den Zugang zum Kapitalmarkt und verschafft ihnen bei der Refinanzierung einen wesentlichen Vorteil. So hat Clientis am Kapitalmarkt eigene Anleihen aufgenommen.

Kunden haben eine höhere Bereitschaft, ihre Gelder einem Institut mit Rating anzuvertrauen. Eine solche Bewertung bildet für institutionelle Anleger teilweise sogar eine Voraussetzung für die Bankbeziehung. Sie strahlt so positiv auf das gesamte Kundengeschäft aus, trägt zur zusätzlichen Vertrauensbildung bei und ist ein «Gütesiegel» für die Sicherheit der Kundengelder.

Die Rating-Bewertungen vom Mai 2017 (vgl. auch Clientis Medienmitteilung):

  • Langfristige Verbindlichkeiten: A1
  • Kurzfristige Verbindlichkeiten: Prime 1
  • Ausblick: stabil

Zur Mitteilung von Moody's (englisch, PDF)

Der detaillierte Report von Moody's:

Moody's publiziert das Rating für die Clientis Gruppe seit 2005. So hat es sich seither entwickelt: